Akin SHK GmbH

Fußbodenheizung


Auf Niedertemperatur ausgelegt, ist die Fußbodenheizung modern, umweltfreundlich und gesund. Die heutigen Wärmeerzeuger, wie Gas-Brennwert-Thermen, Solaranlagen oder Wärmepumpen, arbeiten gerade bei niederen Vorlauftemperaturen am wirtschaftlichsten. Nehmen wir bspw.. eine Gasbrennwert-Therme.


Die niedere Temperatur des Rücklaufs kann der heißen Abgastemperatur der Gastherme wesentlich mehr Energie entziehen als eine Rücklauftemperatur von bspw. 50 °C, wie es bei Heizkörpern der Fall ist.


Befindet man sich in der Bauplanung oder möchte man eine Renovierung durchführen, sollte man sich genau überlegen, ob man noch mit konventionellen Heizkörpern arbeiten möchte oder doch lieber eine Fußbodenheizung in Betracht zieht. Wollen Sie ihre Immobilie irgendwann evtl. verkaufen, ist der Wert bei vorhandener Fußbodenheizung sicher höher anzusetzen als bei Heizkörpern - oder kaufen Sie heute noch ein Auto ohne Klimaanalage?

 
 
 

Auf den Punkt gebracht, hat man durch Einsatz einer Fußbodenheizung:

Weniger Staub und dadurch allergiker-freundlich

Ideale Temperaturverteilung im ganzen Raum

Leichte und gründliche Reinigung des Bodens mit einem feuchten Wischer

Gesunde Temperatur auch im Bodenbereich (für Kinder)

Investition in die Zukunft, Energiesparend und umweltfreundlich

Wirtschaftlichkeit einer Fußbodenheizung

Die Strahlungswärme einer Fußbodenheizung erfordert wie im Gegensatz zu Heizkörpern weitaus weniger Energie. Statt 60-70 °C Vorlauftemperatur von Heizkörpern, benötigt eine Fußbodenheizung gerade mal nur ca. 30-35 °C Vorlauf.


Da die Strahlungswärme von unten direkt an die Füße übertragen wird, fühlt sich der menschliche Körper bei bspw. 20 °C Raumtemperatur genauso wohl wie bei durch Heizkörper erzeugten 22 °C. Dies kann bis zu 10-12% Energiekosteneinsparung bedeuten - Bei den ständig steigenden Energiepreisen nicht unerheblich!

Brennwerttechnik


Der Ausdruck „Gasbrennwertheizung“ wird in unserem alltäglichen Sprachgebrauch oft uneindeutig verwendet. Denn eine Gasbrennwertheizung kann sowohl ein sehr kompaktes platzsparendes Wandgerät sein, das eine einzelne Wohnung beheizt – als auch ein großes bodenstehendes Gerät, das ein ganzes Hotel oder einen Industriebetrieb mit Wärme versorgt. Sprechen wir von einer Gasbrennwertheizung, meinen wir zunächst also häufig „das große Ganze“, das gesamte Spektrum aller Geräte. Doch wo liegt der Unterschied zwischen einer Gasheizung und einer Gasbrennwertheizung? Und welche Gasbrennwertheizung ist die richtige für Ihre Immobilie und Ihre individuellen Ansprüche?


Die große Vielfalt an Gasbrennwertgeräten erschließt sich bei einem Blick auf einige wenige, zentrale Merkmale. Anhand dieser wird schnell eine Systematik erkennbar, mit der Sie bei Gasbrennwertheizungen den Überblick behalten. Die Gasbrennwertheizung gibt es in vierfacher Ausführung.


  • Individueller Warmwasserkomfort, mit und ohne Speicher
  • Variable Einbaugrößen durch wandhängende und bodenstehende Ausführung
  • Zusätzliche Solaranlage senkt dauerhaft Gasverbrauch, Heizkosten und CO2-Emissionen
  • In vier Varianten erhältlich: als Gasheizkessel, Gasheiztherme, Kompaktheizzentrale & Gas-Kombitherme
  • Attraktive Förderung in Kombination mit Solar

HAben wir ihr interesse geweckt?

Suchen Sie eine kompetente, flexible und zuverlässige Sanitär, Heizung & Klimatechnik Firma?


Zögern Sie nicht uns telefonisch oder über unser Kontaktformular zu kontaktieren!

 

Akin SHK GmbH

Wärmepumpe


In der heutigen Zeit müssen wir uns mit steigenden Energiekosten und zunehmenden Umweltbelastungen auseinandersetzen. Dank der Wärmepumpe können sie umweltbewußt heizen und kühlen und gleichzeitig sparen.


Diesen umweltfreundlichen Heizanlagen mit modernster Wärmepumpentechnik gehört die Zukunft durch die Nutzung der regenerativen Umweltwärme.


Wir führen das komplette Sortiment an Luft/Wasser-Wärmepumpen, Erdreich-Wärmepumpen, und Grundwasser-Wärmepumpen zur Heizung und Warmwasser-Bereitung. Fragen Sie danach, wir beraten Sie gern kostenlos!


Das Funktionsprinzip einer Heizungs-Wärmepumpe

  1. Im Verdampfer wird dem Kältemittel Umweltwärme zugeführt. Es wechselt vom flüssigen in den gasförmigen Aggregatzustand.
  2. Das gasförmige Kältemittel wird stark verdichtet und damit auf ein hohes Temperaturniveau gebracht. Dieser Vorgang benötigt die 25 % Fremdenergie.
  3. Die Wärmeenergie wird direkt an den Heizkreislauf weitergegeben. Das Kältemittel wird wieder abgekühlt und verflüssigt.
  4. Durch die Dekomprimierung im Expansionsventil wird das Kältemittel so stark abgekühlt, dass es wieder Umweltwärme aufnehmen kann.

Wärmepumpe Broschüre

Wärmepumpen arbeiten konkurrenzlos günstig, da sie wesentlich weniger Primärenergie verbrauchen als Öl- oder Gaskessel. Denn nur ein kleiner Anteil an der Heizenergie muss tatsächlich bezahlt werden, und das bei vergleichbaren Investitions kosten zu herkömmlichen Heizsystemen, da weder Kosten für ein Öltank, Kamin oder Gasanschluss noch für regelmäßige Kontrollen anfallen.

Standort

Akin SHK GmbH

Waldstraße 15

76661 Philippsburg

Kontakt

Telefon: 07256 / 80 85 56
Fax: 
07256 / 80 85 57
Mobil: 
0172 / 75 39 399

Mail: info@akin-shk.de

Notdienst

Jederzeit für Sie erreichbar unter der Notdienstnummer:  0175 - 999 94 07